Liebe NutzerInnen von mastodonten.de,
mir wurde, weil ich nicht schnell genug auf Moderationsanfragen auf unliebsame und grenzüberschreitend empfundene Tröts reagiert habe, mit der Anwendung des NetzDG gedroht. Für mich ist damit eine Grenze überschritten worden, bis zu der ich bereit bin diese Instanz zu betreiben. Ich werde mir innerhalb der nächsten 24h überlegen, ob ich die Instanz schließe. Im Moment tendiere ich stark dazu. Als ersten Schritt schließe ich die Anmeldemöglichkeit.

Liebe NutzerInnen von mastodonten.de,

leider bin ich den ganzen Tag nicht zur Ruhe gekommen, weil mich die ganzen Geschehnisse die ganze Zeit so bewegt habe. Ich möchte euch bitten, mir noch etwas mehr Zeit einzuräumen.

Mir haben die Kommentare von vielen schon wieder Mut gemacht, weiter zu machen. Auf der anderen Seite habe ich eigentlich keine Lust mir meine sehr knappe private Zeit von solchen Vorkommnissen vergiften zu lassen.

Ich wünsche allen einen schönen Abend!

Liebe NutzerInnen von mastodonten.de.

Ich hatte mittlerweile die Chance nach den letzten turbulenten Tagen ein wenig zur Ruhe zu kommen und bin zu der Entscheidung gekommen, dass ich mastodonten.de weiter betreiben möchte.
Bei meiner Entscheidung haben mir Gespräche mit meiner Frau, Freunden und Kollegen sowie der Austausch und die Unterstützung aus dem Fediverse sehr geholfen.
Ich bin froh, dass ich mir die Zeit zum Reflektieren genommen habe.
...

Noch einige Worte zu den Vorkommnissen: auch hier hat es gut getan, mir die Zeit zu nehmen. Wenn man angegriffen worden ist oder dies so empfindet, reagiert man glaube ich schnell falsch. Hätte ich gestern oder vorgestern Entscheidungen getroffen, hätte ich vielleicht auch mit einem Aufruf zum Blocken von Instanzen und Personen aufgerufen. Doch dies hätte dem nur Schaden zugefügt. Einem Projekt welches mir am Herzen liegt. Ich persönlich habe Personen, die mich bedroht haben, geblockt

. Dies ist ein Vorgehen, welches nicht zu einem guten, gepflegtem Umgangston passt. Aber z.B. die Instanz die sie betreibt, nicht. Ich möchte ja nicht die (wenigen) User in Haft nehmen, die bei der Instanz angemeldet sind, für das Verhalten dieser einen Person. Wobei es sicherlich auch Fälle gibt, wo es Sinn macht ganze Instanzen zu verbannen...

Mastodonten.de ist eine Instanz, auf der , u.a. keinen Platz haben. Dies steht fest und stand auch immer fest. Hätte ich das Video, gesehen, welches mir im Nachhinein gezeigt worden ist, hätte ich den Toot sofort gelöscht und den Account verwarnt.
Dies war nicht der Fall. Hinzu kam, dass meine Reaktion gegenüber denjenigen, die sie gemeldet haben, vielleicht etwas patzig war. Allerdings bin ich vorher auch bedroht worden und es gab eine öffentliche Diskussion darüber,

@scroom
1. Ich finde es echt super das du weitermachst.

2. Du hörst dich SEHR vernünftig an. Das hätte ich mir von ALLEN Beteiligten gewünscht.

3. Nachdem ich deine Toots gelesen hatte wusste ich das ich mich auf der richtigen Instanz angemeldet habe. Auch wenn dich/uns die "großen" Instanzen blockieren werde ich trotzdem hier bleiben.

4. Nach dieser Sache sehe ich nun das Fediverse mit anderen Augen...

Danke Alexander!

Sign in to participate in the conversation
Mastodonten.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!