Follow

Manchmal finde ich Aussagen, Bilder, Memes denen kann ich nichts sinnvolles mehr hinzufügen oder es anders ausdrücken.

Hier ist ein gutes Beispiel, an dem man festmachn kann, dass das Werk nicht einfach vom Künstler trennen kann.
Nur der Darsteller von Captain Jean-Luc Picard macht die Aussage zu einem eigenen Artefakt.

@wnagy
zum Glück wird das ja sowieso nie passieren, wir schaffen es höchstens den Mars ein bisschen zu kontaminieren, aber vermutlich auch nicht mehr, als das Universum das auch selbst hinbekommen wird.

@favstarmafia

Nun, es muss ja nicht der Mars sein. Unser Orbit ist im Augenblick schon so vermüllt das wir Probleme mit den Starts haben. Starlink mach so viel Lichtverschmutzung des Observatorien schlecht sehen usw.

Aber eigentlich ging es mir eher darum, dass Künstler nicht einfach sich von ihrer Person trennen können. Es war ein Statement über allesdichtmachen, wobei es mir nicht um den Inhalt sonder um die Rücktritte geht.

@wnagy ich glaube das sind Schauspieler besonders anfällig, viele haben ja auch direkt am nächsten Tage einen Rückzieher gemacht, vermutlich weil sie erst dann begriffen haben, das sie da als Privatperson eine Aussage getroffen haben, hinter der sie eigentlich gar nicht stehen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodonten.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!