Manchmal verzweifle ich an der Jugend.

Ich schreibe Anmeldesoftware für eine NGO. Dort muss man sich mit E-Mail und Passwort anmelden.

Natürlich gibt es einen Hilfebutton und ein "Ich habe mein Passwort vergessen".

Was ich von den Digital Native an Mails bekomme dass sie Benutzername und Passwort vergessen haben ist nicht zu glauben.

Und nein, diesmal ist nicht das Schulsystem schuld! Das ist die Folge davon, wenn man ein Smartphone zum denken verwendet.

Twitter verbietet politische Werbung.

Ich halte das für einen Schmä. Nach welchen Kriterien soll man das machen?

Nur so zum Beispiel:
Würde Mahatma Gandhi heute für die unabhängikeit Indiens kämpfen so wäre das politische Werbung.

Die Frage stellt sich, wie Twitter das herausfiltern soll.

Es soll "nur" die bezahlte Werbung betroffen sein.

Aber nochmal wer trennt die weißen von den schwarzen Schafen und was genau ist ein schwarzes Schaf?

@chotemysl
Ach hätte uns doch jemand gewarnt

Ja, haben wir, hat nur keiner zugehört!

Beispiel gefällig:
media.ccc.de/v/30JahreBTXHack

Probleme welche durch Technologie entstehen mit Technologie heheben, geht das?

Ich lese zunehmend, dass wir Arbeitsverteilung, Klimwandel und ähnliches einfach durch herunterladen einer App in den Griff bekommen.

Natürlich reicht die Installation noch nicht, man muss das Ding auch benutzen, es muss auch noch funktionieren.

Für wen oder was es dann eigentlich Nützlich ist - Stichwort Datensammlung - bleibt meist im Dunkeln und basiert auf Annahmen.

Also ich glaube immer weniger daran.

Weil heute Nationalfeiertag ist und wir die immerwährende Neutralität feier.

In diesem Sinne: "Das es sich immer ausgehen würde"

science.orf.at/stories/2993500

@zipperlein
Zum Glück kann ich keine "German Angst" bekommen 🙂

Bin aber trotzdem besorgt...

Sind wir wirklich zu feige oder nur vorsichtig?

Der Artikel, beschreibt, wie Mitarbeiter einer Firma sich einen Chip in die Hand implementieren lassen.

Es werden recht bunt, die Vorteile beschrieben. Es sind keine Nachteile bekannt.

So ein bisschen kommt durch, dass deutsche einfach zu feige sind. Sie sehen nur die Probleme und nicht die Chancen.

Irgendwie gruselt es mich auch, mit so einfach maschinenlesbar zu machen.

spiegel.de/karriere/schweden-t

Wegen der Frage um die beiden Kisten.

Ich bin auch an Mutmassungen oder Verschwörungstheorien interessiert.

Ich habe mir die Parlamentssitzung der Briten über/gegen oder was auch immer Brexit angesehen.

Ok, das ist ein seltsames Volk mit seltsamen Riten.

Kann mir jemand erklären, was in den beiden Kisten ist, die auf dem Mitteltisch im Parlament stehen.

Ich gehe davon aus, dass es urwichtig ist.

Surreales aus der IT Abteilung:

Benutzer: "Ich konnte gestern ein wichtiges Mail nicht senden, weil der EMaildrucker keine Tinte mehr hatte".

IT-MItarbeiter: "Hehhh???"

Auflösung:

Nun gewisse wichtige Leute lassen sich ein Mali vor dem Senden durch Assistenten dieses ausdrucken und zeichnen es ab.

Das wird dann gelocht und abgelegt. Natürlich wird auf dem Ausdruck NICHT das Datum und Uhrzeit des tatsächlichen Sendevorgangs vermerkt.

Crypto geht doch nicht...

... und wieder wurde festgestellt, das einige Sicherheitschips fehlerhafte Verschlüsselung aufweisen.

Vielleicht sollten wir uns daran gewöhnen, dass Sicherheit eine Phantasie ist. Vielleicht ist das Internet kein Ort, an dem wir anonym sind, vielleicht sind die Geschichten, die uns von den Digital Natives erzählt werden einfach Bullshit.

Eventuell sollten wir akzeptieren, dass das Internet kein Ort fürs gute Leben ist, sonder nur ein Werkzeug.

Ertaunliches aus der IT Abteilung.

Ein Kol. spielt sich mit R herum. Wir haben ihm so einen PC auf Stereoiden gekauft (12 Proc.).
Dann von Windows auf Linux umgestellt - "soll ja schneller sein"

Jezte kommt er drauf, dass man bevor man optimiert, messen sollte.

Der Systemmonitor ist da nicht gut genug, htop zu technisch.

Ich habe seit Stunden unterschiedliche Tools installiert.

Bis ich gefragt habe ob er die Einstellungen im eingebauten Sysmon schon pobiert hat. Jetzte ist alles gut 😫

Neues aus der IT Abteilung:

Eines meiner Kinder hat den Master in Paläontologie - die Forschung an sehr toter Biologie.

Wenn ein Kollege daherkommt, und mir eine Zip-Disk bring und behauptet dort überaus wichtige, unverzichtbare wissenschaftliche Daten darauf gespeichert zu haben, komme ich mir auch wie ein Saurierforscher vor.

Zum Glück gibt es das Netz und ich kann noch ein Drive auftreiben (geschenkt). Noch ein bisschen Hardware vom Conrad und ich kann ein Forscherherz glücklich machen.

Lustiges aus der IT Abteilung:

Gerade erreicht mich ein Anruf einer aufgeregten Kollegin: Ich soll vor 400 Leuten eine Präsentation halten und alle Folien sind total unformatiert.

"Gut, schick mir die Präsentation - und hör auf zu weinen, ich kann nicht denken wenn jemand weint"

Es wurde eine zwar unglaublich fancy Schriftart gewählt, das funktioniert aber nur wenn diese auf Zielgerät auch ist.

Also hab ich in 5Min. die gesamte Präsentation umformatiert und retourniert.

Bin ich ein Held?

Die Schule geht los!

Gestern kam der Nachbarsbube mit der Hausaufgabe zu mir. Er sollte Winkel messen. Leider waren die Winkel im Arbeitsbuch so klein und weit oben auf der Seite, dass man mit einem Geo-Dreieck nicht messen konnte.

Die Verlängerung des Strahles mit Bleistift ging sich gerade so aus.

Jetzt überlege ich, was - wenn übrhaupt - sich die Autoren eines solchen Arbeitsbuches denken. Soll der Arme sich einen 2,5 cm großen Winkelmesser anschaffen?

Na das wird ein langes Schuljahr.

Wiedermal eine Geschichte aus der IT Abteilung.

Wir haben einen Plotter zum Drucken von "wissenschaftlich wertvollen Postern".

Der Druck wird von der IT Abt. durchgeführt, weil wir wollen wir ja nicht, dass ein Excel auf teurem Fotopapier gedruckt wird.

Ich drucke so ein Poster aus und gehen in das Zimmer, wo immer der Druck steht. Ouups es ist leer. Also suche ich den Drucker. Nach ein einigem hin und her finde ich ihn dann. So ein Plotter ist ja nicht ganz klein.

Super Job Infrasstruktur

Diesen Vortrag

ptrace.fefe.de/Blockchain/

hat Fefe im Sommer 2019 vor Vertretern der Automobilindustrie und ihrer Zulieferer gehalten.

Inhaltliche Anforderung war, die Luft aus dem Blockchain-Hype zu lassen.

Und, wenn es geht, Grundlagen vermitteln, was Blockchain eigentlich ist.

Sehr empfehlenswert.

Fefe: blog.fefe.de/

Show more
Mastodonten.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!