Follow

Würde gern mein Heimnetzwerk auf Ipv6 umstellen, was könnt ihr mir zum Einstieg in das Thema empfehlen?

@the_halmaturus wieso sollte man das wollen ? Das macht dass Geräte Management nur komplizierter.

Zumal dir intern IPv4 Adressen wohl nicht so schnell ausgehen und du ohnehin vermutlich nicht so schnell IPv6 only Geräte haben wirst. Und jeder halbwegs moderne Router mit DHCP vergibt ohnehin Dualstack.

bsi.bund.de/SharedDocs/Downloa

@nitesparrow warum, nun ich möchte gern etwas lernen und IPV6 ist nun auch schon eine Weile auf der „Welt“. Dennoch vielen Dank für den Link, die Risiken zu kennen ist sicher gut.

@nitesparrow @the_halmaturus Man will das, weil (üblicherweise) auch externe URLs nur via IPv6 aufruft, wenn man in einem IPv6-Netz beginnt. Und wir wollen im Internet IPv4 endlich hinter uns lassen. @the_halmaturus möchte also Teil der Lösung sein, nicht Teil des Problems. Und das willst du bestimmt auch.

@the_halmaturus

Wenn du nativ IPv6 kriegst, und es liegt am Router an, sollte automatische Konfiguration der öffentlichen Adressen auf den Interfaces über SLAAC laufen. Ansonsten ist DHCPv6 meist auch möglich.

Für den lokalen Adressraum: en.wikipedia.org/wiki/Unique_l + ultratools.com/tools/rangeGene

#ipv6

Sign in to participate in the conversation
Mastodonten.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!