Der Lauf heute früh war echt schön, aber mittlerweile freue ich mich auch auf den Tag mit dem Alternativprogramm (Rudern & Seilspringen). Bislang war es eine gute Idee, das morgendliche Training so umzustrukturieren.

Die vierte Staffel von „Heroes“ beginnt sehr energisch, das hat mich gut unterhalten auf dem — mehr davon!

Müde wie Sau, schlapp und eher mäßig motiviert, dafür war‘s noch ganz gut...

Hölle! Das war der anstrengendste Lauf seit langer Zeit: Schnee, z.T. 15-20 cm hoch, noch keine Spuren im Wald, jeder Schritt ein absoluter Kraftakt. Tempo völlig dahin, ab Kilometer 13 wirklich schwere Beine. Aber geil!

So schaut es draußen aus, also: Ab auf‘s Pedelec und die Spikes ausnutzen. Muss kopieren für Montag und ein paar Sachen besorgen.

Schnee ohne Ende, da hab ich mich spontan für das entschieden... Zwei Folgen „Heroes“ später lechzt mein Körper nach der Dusche...

Heute wieder ein Tag ohne — aber auch die anderen Tätigkeiten können mich erfreuen (vor allem in Kombination mit ein paar Folgen „Heroes“).

Neues Jahr, Zeit für das obligatorische Zurückschneiden der wild wuchernden Haare. Sie wachsen ja nicht mehr überall, dort aber, wo sie noch vorhanden sind, machen sie keine halben Sachen...

Saukalt heute (gefühlt mindestens -300 Grad), aber zum Glück kein Wind, immerhin etwas... Ansonsten optisch sehr schön, durch den Schnee zu laufen.

Nach 30 Minuten Rudern ist mein Hintern völlig am Ende, also schiebe ich da ein paar Minuten Seilspringen ein, das lockert auf, danach geht’s wieder. (Morgen ist wieder ein Lauftag!)

Bis heute bin ich 309 Tage am Stück jeden Tag mindestens 15 Kilometer gelaufen, davor habe ich es weit über ein Jahr durchgehalten. Doch das neue Jahr verlangt nach neuen Zielen, sonst ruiniere ich mir auf Dauer trotz guten Schuhwerks die Gelenke. Daher probiere ich folgendes aus: 4x Laufen/Woche, 3xRudern & Seilspringen. Mal sehen, ob ich damit glücklich werde.

Als letzten Lauf des Jahres noch einen Halbmarathon eingeschoben, hat sich am Anfang etwas schlapp angefühlt, dann hat mich der Film („Black Panther“) gepackt und alles war vergessen.

Tages- und Monatsziel erreicht. So lange wollte ich heute eigentlich gar nicht laufen, aber der Film war spannend, da konnte ich schlicht nicht aufhören...

So, gerade mit dem Einbruch der Nacht nach Hause gekommen. Jetzt ist es hier stockfinster.

Hui! Nebel + Kälte = Glätte. An einigen Kurven musste ich extrem langsam und vorsichtig vorbei, sonst hätte ich mich unfreiwillig hingelegt... Ansonsten war alles durch den Nebel gedämpft, nur das Hörbuch war exzellent.

Bin gestern erst einmal auf dem Sofa eingeschlafen, später dann ins Bett umgezogen. So ganz entspannt war das nicht, daher war der Lauf heute etwas mühsam...

Eiskalt und neblig, aber eine angenehme Strecke, ein neues Hörbuch („The Expanse, Teil 2“) und eine Nacht mit gutem Schlaf davor — passt!

So, für heute langt‘s mit dem Sport! 💪🏻

Show more
Mastodonten.de

mastodonten.de ist eine Mastodon Instanz offen für alle netten Leute (über 16). Geht gut miteinander um (und lest die Regeln wenn ihr euch nicht sicher seid, was das heißt). Wer möchte, kann auch gerne etwas spenden, um den Betrieb von mastodonten.de zu unterstützen.

mastodonten.de is a Mastodon instance open to nice people (over 16). Be excellent to each other (and read the rules if you're not sure what that means). Who would like, can donate something, in order to support the operation of mastodonten.de.