Follow

Heute war ich effektiv: Zwei US-Steuererklärungen und eine für das hiesige Finanzamt vorbereitet. Das hätte nicht geklappt, wenn ich nicht komplett heiser und damit krankgeschrieben wäre... 🤷🏻‍♂️

@sebastianhahn
Äh, gute Besserung…? Aber nur, falls du nicht noch mehr Steuererklärungen zu machen hast.

@schreiblehrling Danke! Morgen stehe ich wieder in der Schule. Es stehen noch drei oder vier Jahrgänge an, bis das „Streamlined Procedure“ durchlaufen ist und ich die ungewollte US-Staatsbürgerschaft los bin.

@sebastianhahn
Eine „ungewollte US-Staatsbürgerschaft“ klingt wie ne super Geschichte für ein oder zwei Bier.

@schreiblehrling ich fürchte, so lang ist so eine Geschichte nicht: entweder wurdest du während einer Urlaubsreise der werten Frau Mama auf US Territorium geboren oder ein Elternteil ist US Bürger. Zack, schon haste das Theater am Hals. Und viele wissen gar nicht von ihrem „Glück“. @sebastianhahn

@chotemysl @schreiblehrling Ziemlich genauso ist das gelaufen, es war kein Urlaub, sondern ein Forschungszeitraum, meine Eltern sind nach Mexiko gefahren, dabei hat der Hygiene-Standard des Trinkwassers einen gewissen Schutz meiner Mutter ausgehebelt – zack! Schon hatten sie den Salat. Tja, und nun habe ich ihn auch. Aber es ist schon in Arbeit. Noch ca. ein Jahr und ich bin aus der Nummer raus. (Hoffentlich!)

@sebastianhahn @chotemysl
Herrje. Dass man aus Versehen eine Staatsbürgerschaft bekommen kann, die man dann auch noch schwer wieder loswird, ist echt seltsam. Hoffentlich kannst du das bald verwirklichen!

@schreiblehrling @chotemysl Danke! Ich bin schon voll dabei. Für Straffreiheit muss ich jetzt für die letzten sechs Jahre eine US-Steuererklärung nachreichen, dann das Exit-Verfahren angehen... Spaß pur! 🙄

@sebastianhahn
Und das ist nichts, wo du dich mit 18 einfach hättest entscheiden können? :)
@schreiblehrling @chotemysl

@esureL @schreiblehrling @chotemysl Schön wäre es gewesen! Mit 43,5 habe ich erstmals davon erfahren.

@chotemysl @sebastianhahn @esureL
Es wird immer absurder. Dass das all die Jahre egal war und jetzt plötzlich relevant ist, sieht auf den ersten Blick nach 1a Bürokratie aus. Ich sage doch: dazu gehört Bier (oder ein anderes Getränk nach Wahl).

@schreiblehrling @chotemysl @esureL Im Prinzip geht das auf ein Gesetz von 1860 (oder so) zurück, aber erst vor ein paar Jahren haben Deutschland und die USA ein Doppelbesteuerungsabkommen geschlossen, das verhindern soll, dass jemand in zwei Ländern besteuert wird. Dabei kam dann heraus, dass die USA dafür Bankeneinsicht verlangen. Das führte zu... Es ist genau, wie du geschrieben hast: ABSURD.

@sebastianhahn Ähem. Gute Besserung - auch wenn das ein ... spannendes "Krank" ist. 😉

@z428 Na ja, „krank“ war der Rest des Körpers nicht, aber als Lehrer ist ein Tag in der Schule ganz ohne Stimme dennoch ziemlich sinnfrei. Heute war ich wieder voll dabei, es kratzt ein wenig, aber mit Vorsicht konnte ich mich durch die vier Unterrichtsstunden hangeln. Morgen noch einmal fünf, mal sehen, wie es danach aussieht.

Sign in to participate in the conversation
Mastodonten.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!