Facebook und Google kapern immer stärker die journalistische Aus- und Fortbildung in Deutschland. Es gibt Berufsverbände, die das gut heißen und selbst Geld von den Internet-Konzernen annehmen.

Wir brauchen dringender denn je unabhängige Journalisten-Fortbildung!

Follow

@Welchering
Brilliante Argumentationskette, die Frau Ölscher da heranzieht:

* Der Interessenkonflikt ist nicht von Bedeutung, weil er schon lange besteht.

* Die unerfahrenen Einsteiger, die bei uns den Journalistenberuf lernen, sind erfahrene Journalisten mit Medienkompetenz.

Echt jetzt? Das sind die wichtigsten Gründe, um sich sehenden Auges in diesen schwierigen Interessenkonflikt zu begeben?

Sign in to participate in the conversation
Mastodonten.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!