Follow

Ich kann überhaupt nicht in Worte fassen, wie absolut obergeil die Luft heute draußen ist. Kann mich auch nicht erinnern, wann das in der Vergangenheit mal so war. Sie ist sehr kühl, natürlich frisch aber zusätzlich noch mit einer fruchtigen Note im Abgang 😃 . Schade, dass man Gerüche nicht posten kann.

@Nasenspray

Mit Verlaub, ich sprach von "frischer" Luft. 😂

@hfriedx Ja ja, schon klar. Aber deine Ode an den Duft frischer Luft klang für mich so ein bisschen, als hättest du zuvor etwas anderes eingeatmet. 😜
(Nein, im Ernst, war nur ein blöder Witz. Ich mag die unterschiedlichen Düfte des Draußen auch.)

@Nasenspray Bei allem Spaß, da könnte was dran sein. Ich eröffne den Tag immer mit mehreren Zigaretten. Und wenn *dann* das Fenster aufgemacht wird, ist ein deutlicher Unterschied zu spüren. Allerdings ist es heute tatsächlich anders als sonst. Wenns draußen nicht so grau wäre und nicht so kalt, würde ich von "Frühlingsduft" sprechen. 😄

@hfriedx Wow, du bist Raucher und nimmst solche Feinheiten trotzdem noch wahr?

Ja, der Geruch hat sich wirklich verändert. Es IST definitv ein Frühlingsbeginn spürbar, auch wenn es noch mal schneit oder eklig ist. Die Natur verändert sich. In unseren Breiten jedenfalls. Und das kann man hören und riechen (und sehen).

@Nasenspray Seit 40 Jahren. Zwischendrin schaff ichs, mal für eine kurze Zeit, 1 Monat oder so, aufzuhören, aber ich kehre immer wieder zurück. Selbst das Dampfen ist kein Ersatz. Der Unterschied zwischen Rauchen und Dampfen ist wie eine Orange zu essen oder ein Orangen-Bonbon zu lutschen. Als ich das letzte Mal vom Dampfen zum Rauchen zurück kehrte, bin ich vor Lust und Genuss fast in die Knie gegangen ...🤪

@hfriedx Ich habe vollstes Verständnis für Suchtverhalten.
Aber für mich ist es halt einfach nur ekliger Gestank, der an allem festklebt.
Bin in einem Kettenraucherhaushalt aufgewachsen und weiß rückblickend echt nicht, wie ich das ausgehalten habe.

Meine Mutter hat übrigens vor 5 Monaten doch aufgehört, nachdem die Lunge nun endgültig kaputt ist. Sie hat auch 55 Jahre geraucht und wollte/konnte nie aufhören. Ist sogar mal auf allen 4en aus der Intensivstation gekrochen, um eine zu qualmen.

@Nasenspray

Ich kenne den Gestank, aber er fällt mir halt kaum mehr auf. Als ich das letzte Mal inner Klinik war, hab ich meine frisch gewaschenen Klamotten aus- und eingeräumt - hat trotzdem alles gestunken! Da kommt man wohl nicht gegen an. Solange ich alleine lebe, ist das auch ok so. 🙂

Sign in to participate in the conversation
Mastodonten.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!