Pinned toot

Wir sind hier im Fediverse, weil wir die Idee von einem „Federated Universe“, d.h. einem dezentralen Kommunikationsnetz in vollem Umfang unterstützen möchten, welches anbieterunabhängig ist.

"Ich habe ein erfülltes und phantastisches Leben gehabt und wenn es mal nicht so lief,
war es 'Versuchsbetrieb'"

sagte der Mann, der Anfang der Achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts den ins nach und geholt hat.

Gerhard Joseph Hugenberg (29.08.1928-07.05.2020) verstarb am vergangenen Donnerstag. Wir trauern um ihn.

Die -Versuchsanlage war von 1983 bis Ende 2011 in Betrieb. Sie wird weiter für Versuche zur genutzt.

Der Münchner Flughafen wird als geeigneten Anwendungsfall für das Transport System Bögl , d.h. eine nahverkehrstaugliche Weiterentwickling des angesehen.

Auch das International Board wird erwähnt:

airliners.de/muenchens-versuch

"Tempo 500 in nur 2,5 Stunden von Hamburg nach München: Das sollte 1985 möglich sein - dachten zumindest die Ingenieure der Firmen MBB und Krauss-Maffei, als sie vor einem halben Jahrhundert die Erprobung einer Magnetschwebebahn starteten. Eine der Teststrecken in den 70er-Jahren lag bei Manching - und immerhin erreichte das Versuchsfahrzeug namens Komet ... 401km/h"
donaukurier.de/lokales/ingolst




"Rainer Schwarzmann, Geschäftsführer TransportTechnologie-Consult Karlsruhe GmbH:
'Wir untersuchen eine neue Technik und wollen Erkenntnisse über deren Eignung für bestimmte Anwendungsfälle im Nahverkehr gewinnen. Dabei steht die technische, wirtschaftliche und rechtliche Umsetzbarkeit im Fokus - gerade im Vergleich zu klassischen spurgebundenen Systemen.' "

bmvi.de/SharedDocs/DE/Pressemi

"Die Machbarkeitsstudie soll in einem weiteren Schritt den Einsatzbereich des als Inselbetrieb am Beispiel des Flughafens München untersuchen. . .Parallel dazu hat der Freistaat Bayern eine Untersuchung angekündigt, ob das Streckennetz auch erweitert werden könnte, etwa in Richtung der Landkreise Dachau oder München."

merkur.de/lokales/erding/flugh

Das Transportsystem Bögl soll am Münchner Flughafen zur Anwendung kommen:

sueddeutsche.de/muenchen/flugh

"Das Fahrzeug ... ist langsamer als der , schafft maximal 150 und nicht 500 Kilometer pro Stunde ... Eine weniger schnelle Bahn braucht eine weniger wuchtige Trasse. Anders als beim Transrapid umklammert nicht der Zug die Fahrbahn, sondern die Fahrbahn umklammert den Zug. Das soll das TSB auch leiser machen."

GFM-eV boosted

Die derzeitige Debatte über Tempolimits wird aus Gründen des Umweltschutzes geführt und sollte sich auf die Verursacher der Umweltprobleme fokussieren, d.h. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, die CO2 und NO2 ausstoßen. Elektroautos sind hierfür nicht verantwortlich und sollten daher nicht in "Sippenhaft" genommen werden:

heise.de/newsticker/meldung/Te

In Österreich gibt es Sonderregelungen beim "Lufthunderter".

Die GFM-eV wünscht ihren Mitgliedern alles Gute im neuen Jahr 2020


""Hyperpod X" heißt die Weiterentwicklung des Überschallzuges . Die Hochschule Emden-Leer und die Universität Oldenburg wollen den "Hyperpod X" auf der Transrapid-Teststrecke in Lathen so weit verfeinern, bis er marktreif ist. "

Das Forscherteam, das in Lathen ein Testzentrum für den Überschallzug Hyperloop aufbauen will, hat gleich die nächste Förderzusage erhalten. Mit dem Geld soll nun tatsächlich eine erste Teststrecke gebaut werden. ... "

noz.de/lokales/lathen/artikel/

Chancen für eine Reaktivierung der Teststrecke zur Erforschung von Technologie steigen:

noz.de/lokales/lathen/artikel/

Laut Print-Ausgabe:
"Bei der Entwicklung des Forschungszentrums können die Beteiligten auf ein Netzwerk von Unterstützern auch aus dem Emsland bauen, wie es heißt ... Krone Holding (Werlte) ... Rosen-Gruppe (Lingen) ... Intis (Betreiberin Teststrecke in Lathen)"

GFM-eV boosted

#'Transrapid

Ein Trauerspiel für Deutschland angesichts der Klimadebatte:

"Was in Deutschland entwickelt wurde und testweise in China startete, wird dort jetzt Realität – aber diesmal ohne deutsche Beteiligung. In Deutschland ist die Technologie unter anderem deshalb gescheitert, weil die Deutsche Bahn an Transrapid-Strecken kein Interesse hatte."

welt.de/wirtschaft/article2016

(Der Artikel wurde nach 3 Stunden hinter die Paywall verschoben)

In zwei Wochen findet unsere Mitgliederversammlung statt:

gfm-magnetbahn.org/docfiles/MV

Gäste sind willkommen und können sich per Antwort auf diesen Toot anmelden.


Die seinerzeit patentierte Idee von Hermann Kemper eines Transports von Personen und Gütern in magnetisch schwebenden Kapseln durch eine fast luftleeren Röhre mit vierstelligen Geschwindigkeiten aus den 1930er Jahren lebt weiter:

Wegen des derzeit gering ausgelegten Breite des Hyperloop wäre eine Rohrpost-Lösung die erste Wahl.

golem.de/news/hyperloop-rloop-

GFM-eV boosted

Apropos #innerdeutsch #Fliegen: Darauf könnte man prima verzichten, wenn man in #Deutschland Geld in #Infrastruktur stecken würde. #China macht das. Dort soll künftig eine weitere #Transrapid -Strecke entstehen. 🤷

edition.cnn.com/travel/article

GFM-eV boosted

Wieviel Milliarden Euronen sind in der Zwischenzeit sinnbefreit ausgegeben worden?

Wir sollten endlich das uralte Projekt #Transrapid #Berlin #Hamburg umsetzen!1!


Heute findet in der Alten Synagoge in Erfurt ein Vortrag über den Hochgeschwindigkeitsverkehr der Zukunft statt.
Redner ist Prof. Dr. Johannes Klühspies, Vorsitzender des International Maglevboard

Es ist kein technischer Vortrag, sondern ein Vortrag darüber, warum Technik nicht angewendet wird.


Das International Maglev Board kündigt die Fachkonferenzen für 2020 an:

08.-11.03.2020:
Advances in Magnetics (AIM) Conference,
Moena, Italy,

18.-21.08.2020:
17th International Symposium on Magnetic Bearings,
Rio de Janeiro, Brazil

12.-16.10.2020:
25th International Conference on Magnetically Levitated Systems and Linear Drives (MAGLEV 2020),
Changsha, PR China

maglevboard.net/en/the-confere

Bauarbeiten an Chinas 1000km-Magnetbahn-Trasse beginnen kommendes Jahr:

"Work on building a 1,000km-long, super-fast magnetic levitation (maglev) railway in China between Guangzhou and Wuhan is expected to start next year, according to local media.

Trains would travel at between 600km/h and a theoretical maximum of 1,000 km/h, cutting the travel time between the two cities from about 10 hours to two."

globalconstructionreview.com/n

CRRC Zhuzhou Locomotive Co., Ltd. enthüllt die Schlüsselkomponenten der Magnetschnellbahn:

"The long stator linear motor plays the role of the 'heart' of the high-speed train, and the transformers provide a constant and stable direct current power for the linear motor, equivalent to a 'blood supply system.'"

xinhuanet.com/english/2019-09/

#'Transrapid

Ein Trauerspiel für Deutschland angesichts der Klimadebatte:

"Was in Deutschland entwickelt wurde und testweise in China startete, wird dort jetzt Realität – aber diesmal ohne deutsche Beteiligung. In Deutschland ist die Technologie unter anderem deshalb gescheitert, weil die Deutsche Bahn an Transrapid-Strecken kein Interesse hatte."

welt.de/wirtschaft/article2016

(Der Artikel wurde nach 3 Stunden hinter die Paywall verschoben)

Show more
Mastodonten.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!