Follow

Nutzt jemand von euch @delta ? Was haltet ihr von der Idee und von der Umsetzung?

@funqr @delta Die Infrastruktur von Mails zu nutzen ist nutzerfreundlich und sicher.
Insbesondere die Hürde, etwas ganz Neues anfangen zu müssen entfällt. Und wer einen Mailaccount hat, kann diesen Messenger gleich nutzen.

@kulervo @delta Würdest du hierfür dein E-Mail-Postfach nutzen, auf dem auch all deine anderen E-Mails ankommen? Genau dann wäre es ja einfach und jeder, der deine E-Mail-Adresse hat, könnte dir gleich schreiben, aber wie groß ist das vertrauen in einen solchen Client?

Natürlich muss es heißen: "das Vertrauen" 😅

Fragst Du Dich das bei Deinem Mailclient auch?

Der Client ist Open-Source-Software, es ist also nachprüfbar, ob er das tut, was er soll.

@dirk Natürlich frage ich mich das bei meinem Mailclient auch. Je größer die Nutzerbasis desto eher habe ich das Gefühl™, dass ich dem Programm vertrauen kann.

* Blödes Beispiel: WhatsApp - Milliarden von Fliegen können sich nicht irren: Scheiße muss gut sein.
* Besseres Beispiel: Thunderbird - Hier nutzen auch viele "Techies" die Software und das Vertrauen könnte eher gerechtfertigt sein.

Das ist leider ein Trugschluss.

In Bezug auf Sicherheitslücken haben gerade die letzten Jahre gezeigt, dass selbst Software, die auf jedem Unix- und Linux-System eingesetzt wird, eklatante Schwachstellen hat (Stichwörter Heartbleed und Shellshock). Wenn sie unentdeckte Sicherheitslücken haben, könnten auch Dinge enthalten sein, die andere "Probleme" machen.

Sicher kannst Du nur nach einem Audit der Software sein.

Aber ja, Gefühle haben wenig - oder gar nichts - mit Logik zu tun.

@dirk Ich weiß, dass es ein Trugschluss ist. Aus diesem Grund habe ich ja das "Gefühl™" betont.
Wenn man etwas prüfen kann, ist der zweite Schritt, dass es auch getan werden muss 😄 ... Und: Wer prüft den Prüfer?

@dirk
Wichtig finde ich, neben dem Aspekt der Sicherheitslücken, das man bei #opensource sicherer sein kann, das die Software keinen Schabernack treibt.
@funqr

@dirk Die Überprüfbarkeit von Open-Source-Software bringt nur dann etwas, wenn man sie auch nutzt und das entsprechende Wissen mitbringt. Ich wüsste nicht (trotz langer Erfahrung in der Softwareentwicklung), ob ich die Stellen finden würde, die als kritisch einzustufen wären. Außerdem würde man dann wieder bei jeder neuen Version vor der Aufgabe stehen, eine Prüfung durchzuführen.

Das stimmt. Es ist ein notwendiges, kein hinreichendes Kriterium.

@funqr Tatsächlich nutze ich ein anderes Postfach, sogar einen eigenen Client dafür. Ich bin halt keine Expertin und vorsichtig. Der Austausch mit Experten und Expertinnen ist mir wichtig. Die finden man im Fediversum. @delta

@kulervo Es wäre schön, wenn mehr Menschen so handeln würden, die sich nicht als ExpertIn einstufen. @delta

@Pinguinsreisende @funqr @delta Schöne Idee, aber da Autocrypt dieselben Schwächen hat wie PGP - im wesentlichen keine Forward Secrecy - nutze ich lieber Messenger mit moderen Alogorithmen, oder halt einfach PGP.... 🤷‍♂️

@tuxi Vielen Dank für den Link. Das sind wirklich interessante Punkte und auch die verlinkten Artikel waren recht aufschlussreich. (Auch wenn manche Artikel schon etwas älter waren, verlieren einige in ihrem Grundsatz nicht/kaum an Relevanz.)

@funqr Meine Erfahrungen mit Deltachat waren leider geblockte Mails und ganze Accounts. Die Spamfilter waren zwar abgeschaltet, aber bei einem Chat schlagen wohl die Regeln für DDOS oder so an und sperren das Senden und später sogar ganze Accounts

@leszek War das dann abhängig von deinem Mail-Provider oder betreibst du die Infrastruktur selber? An welcher stelle wurde der Account gesperrt?

@funqr Ist Abhängig vom Provider. Getestet habe ich kostenlose Wegwerfaccounts bei web.de und gmx

@leszek Klingt so, als ob du sie danach auch wirklich wegwerfen konntest. Okay, danke für die Info. Ich bleibe bei der ganzen Sache noch etwas skeptisch, da ich E-Mail auch nicht unbedingt für ein geeignetes Instant-Messaging-Protokoll halte.

@funqr ich nutze @delta und bin sehr zufrieden damit, keine Probleme mit gesperrten Accounts oder ähnlichem. Ich nutze eine andere Emailadresse als meine übliche.

@funqr

@delta

Ich nutze delta.chat schon ziemlich lange. Es wird rasant - das Projekt ist ja immernoch sehr jung - weiterentwickelt und wächst kontinuierlich. Das gilt such für die Verschlüsselung AutoCrypt.

Ich nutze auch eine meiner regulären Adressen. Durch AutoCrypt habe ich die E-Mail-Adressen endlich auch auf dem Desktop unter Thunderbird verschlüsselt.

Die neue Oberfläche basiert auf der von Signal und ist dementsprechend gut.

Insgesamt: sehr zu empfehlen 😁

@rick110 @funqr @delta Kann ich nur zustimmen. Habe den iOS Client und es funktioniert sehr gut. Leider gibt es bei mir in der Familie nicht viele die es nutzen, es war schon die Überlegung zu #deltachat zu wechseln. mal sehen.

@rick110 @funqr @delta

Soweit ich delta.chat verstanden habe, basiert es auf SMTP, oder? Wie verhindert es dann die Unmengen an "Meta-" Daten, die sich dabei im Header ansammeln?

@kirschwipfel Spätestens an der Stelle, wo die Server Informationen anreichern ist es damit vorbei, aber auch der delta.chat-Client gibt Daten hinzu, die der Empfänger zum Beispiel für die Verschlüsselung. @rick110 @delta

Sign in to participate in the conversation
Mastodonten.de

mastodonten.de ist eine Mastodon Instanz offen für alle netten Leute (über 16). Geht gut miteinander um (und lest die Regeln wenn ihr euch nicht sicher seid, was das heißt). Wer möchte, kann auch gerne etwas spenden, um den Betrieb von mastodonten.de zu unterstützen.

mastodonten.de is a Mastodon instance open to nice people (over 16). Be excellent to each other (and read the rules if you're not sure what that means). Who would like, can donate something, in order to support the operation of mastodonten.de.