In der Kirche von Les Chavannes (Savoie) schmolz der Blitz die Glocken und lähmte eine Kirchgängerin. Eine Windhose verwüstete die Gemeinde. (Havas)

Als er in Champigny seine Grundleine einholte, fiel M. Journet (Rue Saint-Sabin, Paris) in die Marne. Er wurde nicht mehr gesehen.

Mit Revolverschüssen hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch M. Paul Barraband aus Aubusson Mlle Pérony getötet und einen Selbstmordversuch unternommen. (Havas)

Weil er auf dem Klavier klimperte, hielt die Polizei von Brest die Wahlversammlungen des Barden Artigues für unangemessen. Strafmandat. Geldbuße. (Eig. Ber.)

Um ihre Sippe zu rächen, die er aus Cormeilles-en-Parisis verjagt hatte, biß die Zigeunerin Nita Rosch einen zähen Gendarmen aus Argenteuil.

Mit einer Eingabe von 5500 Personen wünscht der Abstinenzlerverband aus Reims, daß Aperitifs stärker besteuert werden. (Eig. Ber.)

Polizeiliche Fürsorge packte in Versailles siebzehn arme Teufel hart an, welche im Gefängnis nicht so schlecht schlafen werden wie am Bahnhof, wo man sie festnahm.

Louis Tiratoïvsky hat in Aubervilliers Mme Brécourt tödlich verletzt und sich selbst das Leben genommen. Die Liebe.

Perlgraue Handschuhe und ganz in Schwarz, fuhr gestern M. Loubet zusammen mit Mme Loubet, ganz in Grau, um 6 Uhr 5 von Toulon nach Montélimar. (Eig. Ber.)

Camille Simon, ein Hausmädchen von 17 Jahren, wurde in Saint-Mihiel wegen Mißhandlungen festgenommen, die zum Tod eines Kindchens führten. (Eig. Ber.)

Eine Gasexplosion verwandelte die Schätze der Fleischbank in einen trüben Brei und fügte dem Metzger Cartier aus Argenteuil Verbrennungen an den Schenkeln zu.

Wie die Mutter des kleinen Moreau aus Maubeuge behauptet, hat das 16jährige Kindermädchen, Marthe Delvaux, versucht, das schwachsinnige Kind zu vergiften. (Havas)

Am Morgen verließ Kerligant das Gefängnis von Versailles; am Abend kam er zurück, weil er einen Gendarmen in seinem Stolz gekränkt hatte.

Im Verlauf einer hitzigen Debatte wurde der Italiener Palambo in Le Bausset (Var) von seinem Kameraden Genvolino tödlich verletzt. (Eig. Ber.)

Jules Rotti, einer unserer jüngsten Einbrecher (er ist 14 Jahre alt), wurde in Boulogne verhaftet: dort hatte er einen Geldschrank aufgebrochen.

Weil sie Gendarmen ein wenig mit Steinen beworfen hatten, wurden drei fromme Damen aus Hérisart von den Richtern in Doullens mit einer Geldstrafe belegt. (Eig. Ber.)

Auf dem Auto (Fahrer: Touldoire), das sie in La Patte-d’Oie-d’Herblay angefahren hatte, wurde Lenugue zu ihrer Behausung zurückgebracht.

Mit einer Eskorte von Kindern karrte eine Milchfrau ihre Eispresse durch Avignon. Die Maschine kippte um und zermalmte Germaine Pouget, 5 Jahre alt. (Eig. Ber.)

Balloquin aus Neuilly wurde (mit einer Flasche) von Tarvin niedergeschlagen und Mme Benoist aus Saint-Denis (mit einem Wäschebleuel) von Billou.

Durécu und Cosoas haben aus unerfindlichen Gründen in Le Havre auf offener Straße Gaston Provost erdolcht. (Eig. Ber.)

Show more
Mastodonten.de

mastodonten.de ist eine Mastodon Instanz offen für alle netten Leute (über 16). Geht gut miteinander um (und lest die Regeln wenn ihr euch nicht sicher seid, was das heißt). Wer möchte, kann auch gerne etwas spenden, um den Betrieb von mastodonten.de zu unterstützen.

mastodonten.de is a Mastodon instance open to nice people (over 16). Be excellent to each other (and read the rules if you're not sure what that means). Who would like, can donate something, in order to support the operation of mastodonten.de.