Mlle Establet aus Joinville bei Blida, 18 Jahre, bestrafte M. Lestenaux mit zwei Kugeln in den Bauch für seine Geschwätzigkeit. (Eig. Ber.)

Brandstifter haben in den Landes Feuer gelegt, wie eine Untersuchung bewiesen haben will. Die Wälder brennen in Savoyen und in der Charente. (Eig. Ber.)

Zwischen Dezil und Epinay wurden 1840 Meter Telephondraht gestohlen. In Carrières-sur-Seine hat sich M. Bresnu mit einem Eisendraht erhängt.

Der Schlosser Bonnaut aus Montreuil plauderte vor seiner Haustür, als der Apache "Lederschnauze" ihn mit zwei Messerstichen niederstreckte.

Auf der Straße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen der Stadtverwaltung von Vendres (Hérault) und ihren Gegnern. Zwei Feldhüter wurden verletzt. (Havas)

Um Argentinien zu erreichen, zwängten sich fünf kleine Bürger von Le Havre in das Beiboot eines Dampfers. In Pauillac entdeckte man sie dort. (Eig. Ber.)

Die Opferstöcke der Kirche von Le Vésinet, mit ihren schönen Bildern von Maurice Denis, wurden gestern geleert, freilich nicht von diesen beiden Herren.

Vergeblich wollten sich Torpedoboote die Zufahrt nach Lorient erzwingen: dort schlummerten Torpedos, allerdings in einem leichten Schlaf. (Havas)

Die Tochter tot, der Sohn weit weg: Mme Boulet aus Le Buchet (Gemeinde Buhy) hat sich aus Verzweiflung erhängt.

In Brest erreicht die République mit achtzehn Kesseln unter Feuer und drei auf Hochtouren arbeitenden Maschinen eine Geschwindigkeit von 18 Knoten 8. (Eig. Ber.)

Unvorsichtigerweise fachte Virginie Langlois aus Argenteuil ihr Feuer mit Petroleum an und fügte sich schwere Verbrennungen an Gesicht, Armen und Brüsten zu.

Mme Lesbos wurde von einer sechsspännigen Touristenkutsche überfahren. Und das in Versailles.

Von den Brüdern Crême aus Pantin wurde einer getötet, der andere verletzt, als sie zugunsten ihres Vaters in eine Prügelei eingriffen.

Tag sanfter Regungen in Saint-Maurice: morgens wurde das Rosenmädchen (Calot) gekürt; nachmittags angelte man (Wettbewerb) im Kanal.

Ein Binsenmäher fand im Teich von Saclay die mit Steinen beschwerte und gefesselte Leiche von Mlle Marie Grison.

Wegen Nichtigkeiten eifersüchtig, hat der Schlossermeister Marius Guida aus La Seyne seine Frau (25 Jahre) mit einer Sichel getötet. (Eig. Ber.)

Ein Bus der Linie Saint-Germain-des-Pres-Clamart stieß gegen Mitternacht in der Rue de Rennes mit einem Bus der Linie Malakoff, der Feuer fing, zusammen. Mehrere Reisende wurden verletzt.

Das Streichholz eines Rauchers entzündete die Heide von Kervallon (Finistère); beinahe wäre ein Pulverfaß explodiert. (Eig. Ber.)

Ratten nagten an den vorspringenden Körperteilen des Lumpensammlers Mauser (französisch: Ratier), als man in Saint-Ouen seine Leiche fand.

Im Stadtrat von Levallois steht es immer noch 17 gegen 17. Die Auflösung scheint unumgänglich und nah.

Show more
Mastodonten.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!