Sebastian Weiermann is a user on mastodonten.de. You can follow them or interact with them if you have an account anywhere in the fediverse. If you don't, you can sign up here.

Sebastian Weiermann @SWeiermann@mastodonten.de

Im neues deutschland habe ich kurz zusammengefasst was heute im Fall Sami A. passiert ist. Er soll nach Deutschland zurückgeholt werden.
Grüne und SPD im NRW-Landtag fordern Konsequenzen von Joachim Stamp.

neues-deutschland.de/artikel/1

Ralf S. hat sich im -Prozess als dauerlügender Dummkopf präsentiert. Deswegen ist er jetzt frei. Er wurde vor 18 Jahren nicht ernst genommen. Ein Beispiel dafür wie rechter Terror in Deutschland verharmlost wird.

Mein Kommentar im @ndaktuell:
neues-deutschland.de/artikel/1

Dienstag endet der Prozess um den Bombenanschlag in -Wehrhahn vor 18 Jahren. Prozessbeobachter wie @mbrnrw und die Staatsanwaltschaft sind sicher, dass Ralf S der Täter ist. Trotzdem ist ein Freispruch wahrscheinlich.

Mein Text im @ndaktuell:
t.co/mbUKv37Mxj

Für die Südwest-Presse und die Märkische Oderzeitung war ich in Essen unterwegs und habe mir angeschaut was Krupp alles in der Stadt hinterlassen hat und wieso die Krise bei ThyssenKrupp viele Essener verunsichert.

swp.de/wirtschaft/news/thyssen

Das @unsersquat hatte Besuch von Henriette Reker, der Oberbürgermeisterin von . Die soll jetzt ein Fan sein und gleich ein "AZ bleibt!" Shirt gekauft haben. Das Presseamt der Stadt bestätigt das bisher nicht. Mein Text im @ndaktuell:

neues-deutschland.de/artikel/1

In der @Jungle_World habe ich über Reaktionen der extremen Rechten auf die Urteile im -Prozess geschrieben. Spoiler: Bei den Nazis alles im erwartbaren Rahmen, spannender waren die Verschwörungstheorien z.B. bei .
jungle.world/artikel/2018/29/d

Bei kommt es jetzt auf die Krupp-Stiftung an. Wie Ursula Gather an der TU Dortmund agiert hat, lässt nichts gutes für den Stahlkonzern erwarten.
neues-deutschland.de/artikel/1

Im @ndaktuell habe ich einmal zusammengefasst was im Fall des angeblichen Bin Laden Leibwächters in den letzten Tagen passiert ist und wieso der Vorgang so ungeheuerlich ist.

neues-deutschland.de/artikel/1

Asyl ist kein Beliebtheitswettbewerb. Solange es Gründe gibt Sami A. nicht abzuschieben ist das so. Ich empfehle die Pressemitteilungen des VG zu lesen. Es ist erschreckend, wie BAMF und Ausländerbehörde hier rechtsstaatliche Prinzipien unterminiert haben.
vg-gelsenkirchen.nrw.de/behoer

Die waren nicht nur eine kriminelle Rockerbande sondern auch die Schlägertruppe von gegen Oppositionelle in Deutschland. Heute wurden sie von verboten.
Wer die Osmanen waren habe ich im @ndaktuell aufgeschrieben.
neues-deutschland.de/artikel/1

Bei der Demo gestern habe ich Sabine Lassauer von @Attacd begleitet. Bei der Organisation von @NoPolGNRW ist sie federführend mit dabei. Im @ndaktuell habe ich aufgeschrieben was sie gestern zu tun hatte.

neues-deutschland.de/artikel/1

Der Lichtblick im deutschen Sportjournalismus, der nur noch Bierhoff und Özil kennt. Die @Elquee hat gefragt und wir haben in der @Jungle_World alle geantwortet, was wir beim Vorrundenaus getrieben haben.
jungle.world/artikel/2018/27/w

Neuigkeiten im Cybercrime Fall . Ziel der Durchsuchung waren offenbar französische -Aktivisten, die Daten zum geplanten Endlager veröffentlicht hatten. Im @ndaktuell habe ich darüber geschrieben.

neues-deutschland.de/artikel/1

Warum der in gestern durchsucht wurde und wieso das auch Folgen für z.B. @FSK und @direkte_aktion hat, habe ich im @ndaktuell aufgeschrieben.

neues-deutschland.de/artikel/1

Der Lange August, ein linkes Kulturzentrum in Dortmund wird seit etwa 19 Uhr von der Polizei durchsucht. Grund für die Durchsuchung soll ein "Cybercrime" Delikt sein. In dem Zentrum haben mehrere netzaffine Projekte Räumlichkeiten.

mastodonten.de/media/_MREkvjxh

mastodonten.de/media/Z9mh5jlcS

Ende der 90er und Anfang der 2000er haben Linke oft antirassistisch an deutschen Grenzen gecampt. Der könnte für ein Revival sorgen. Im @ndaktuell habe ich einen Blick zurück geworfen und mit Aktivisten gesprochen.

neues-deutschland.de/amp/artik

Da schreibt man auch gerne am Geburtstag drüber. Das neue Polizeigesetz NRW wird vor der Sommerpause nicht beschlossen. Kritik soll eingearbeitet werden. Wie es dazu gekommen ist habe ich im @ndaktuell aufgeschrieben:

neues-deutschland.de/artikel/1

In wollte die Polizei Nazi-Gegnern eine -Anfrage nicht beantworten. Man befürchtete "paramilitärisch" geplante Gegenaktionen. Jetzt hat die Behörde einen Rückzieher gemacht und Infos rausgegeben. Mein Text im @ndaktuell

neues-deutschland.de/artikel/1