Pinned toot

@stiefkind@mastodon.socia

Digitaluhr mit 7-Segment-Anzeige? Laaaange ist's her, OS/2! Seufz! Aber ich habe es doch im Netz gefunden.

Ich glaub, ich klau mir die Idee und bastel mir das in conky, statt in f*g Javascript 1.0 ;-)

home.foni.net/~tiemannj/os2/cr

Ja, das ist eine Uhr mit 7-Segmentanzeige-Logik, aber statt der 7 Segmente sind 7 "LED"s verdrahtet. Stellt man sich die LEDs wieder als Segmente vor, hat man die Ziffer. Easy ;-)
Beispiele:

0110000 = S2, S3 => 1
1111001 => 3
1111111 => 8
1011011 => 5

Pinned toot
Pinned toot

Anybody using here? I am considering a websearch mode and my mind is somehow blocked at the moment.

I have seen gotbletu's yt videos, but I cannot see that is the way to go.

I'd prefer to have something just like the firefox adressbar searches, but from inside rofi, meaning I enter

we foobar

and rofi sends a Wikipedia English search for "foobar" to the browser, or

li gnorri

and rofi makes browser search for "gnorri" on leo dictionary Italian.

Heute habe ich meinen Account auf anonsys angelegt. Ich bin dort als

@friedgenau

zu finden.

Die, denen ich folge, habe ich zum größten Teil irgendwie mitgenommen.

Die, die mir hier folgen, müssen mich wohl neu adden. Die konnte ich nämlich nicht exportieren.

Manche Folgereien werden mir trotzdem als "beidseitig" angezeigt. Ich habe nicht den Ehrgeiz, das zu ergründen.

Anonsys ist friendica, also kann ich jetzt mehr als 500 Zeichen verbraten. Kostprobe später.

Über 14 Jahre hinweg wurden offensichtlich hunderte Postmitarbeiter:innen unschuldig verurteilt, weil ein fehlerhaftes Computersystem von Fujitsu für Fehlbuchungen sorgte.
Statt den Bug zu fixen, wurden Angestellte angeklagt, ins Gefängnis gesteckt und teils ganze Familien zerstört.

theguardian.com/uk-news/2021/a

#Digitalcourage hat den Artikel über das #Fediverse überarbeitet. Finde, dass es wirklich ein gelungener Artikel geworden ist, der nicht nur #Mastodon als "das Fediverse" benennt sondern andere Dienste auch noch vorstellt. Es lebe die Fediverse mit ihren vielen Möglichkeiten. 😉

Vielen Dank @digitalcourage

#Friendica #Pleroma #Hubzilla #Diaspora #Pixelfeed #Peertube #Lemmy

Hier geht es zu dem Artikel:
Fediverse – So geht gutes Social Media | Digitalcourage

Heute lese ich von vielen Zurückrudernden der #allesdichtmachen Aktion, sie bedauerten, dass ihr Video falsch verstanden worden sei.
Ich finde, das ist eine Frechheit. Mir zu unterstellen, ich hätte es falsch verstanden, bedeutet ja wohl, ich sei zu blöd, das richtig zu verstehen. Wer aber solche Videos produziert und sich dann wundert, in einer Ecke mit den #Leerdenkern zu stehen, war vielleicht einfach selbst nicht hellste Kerze auf der Torte.

Wir unterstützen die Stellungnahme des @fzs_ev und bieten Studierenden ebenfalls Unterstützung in unserer BAföG- und Sozialberatung an: asta.tu-berlin.de/artikel/ueberb…
@fzs_ev@twitter.com:

Wir kritisieren die Kriterien der Überbrückungshilfe weiterhin. Wir werden nun monatlich kleinere Jobs schaffen. All jene, die wir leider nicht anstellen können, erhalten auf jeden Fall eine schriftliche Absage, um diese als Nachweis nutzen zu können.fzs.de/ausschreibunge…

⛩️ The Singularity Is Nigh ... aber vorher kommt die Fuchs-Goettin zu euch ...

Wenn NEMOPHILA BABYMETAL spielt, doppelkickt mich Tamu in den Metal-Himmel

🤘 🎸 🤘 🎸🤘 🎸🤘 🎸🤘 🎸🤘

youtu.be/xh9lAwNr5M8

@Pradi
Wusstest du, dass wenn man mit einem Bugatti Veron 400 km/h fährt, nach 20 min die Reifen runter sind? Das ist aber gar nicht so schlimm, denn schon nach 15 min ist der Tank leer.
So ähnlich ist das mit dem Eierlikör.

Schule digital: Die großen Pläne des Bundes

Lesenswert - nicht nur wegen diesem Zitat ...

"Zum Arzt geht die durchschnittliche 15-Jährige ein paar Mal im Jahr, wo dann ein einzelner Befund festgehalten wird. Zur Schule geht dieselbe Person quasi täglich und wird dabei in Zukunft ständig digitale Daten erzeugen und nutzen.

Vor diesem Hintergrund ist kaum zu ermessen, wie groß die Verantwortung bei denen ist, die diese Daten organisieren."

heise.de/-6009631

Seit laengerer Zeit schaue ich immer mal wieder bei #scuttlebutt #ssb rein, einem konzeptionell interessanten #p2p sozialem Netzwerk.
Aber das ist immer soooo lahm und sieht wirklich nicht huebsch aus. Einziger Vorteil zum fediverse ist, dass es auch ohne Internet genutzt werden kann, dann wenn Netz da ist "synchronisiert" wird mit followern und gefolgten.
Ansonsten sehe ich nur Nachteile.
Was meint ihr?

Ich denke, dass eine Kreuzung von Fediverse und Scuttlebutt interessant waere, also quasi activitypub mit offline cache.
Quasi im Bus Toots lesen und antworten, liken etc, dann wenn WLAN wieder an ist, wird alles raus geschickt und neue Toots werden in den Cache geladen. Verbraucht leider sehr viel Speicherplatz, auch bei Scuttlebutt.

Perhaps one of our most important blog post’s ever. A long and important read about how the foundations of democracy, with inalienable rights and freedoms, has been replaced by “control and surveillance”. Or as we call it; (L)awful interception. mullvad.net/blog/2021/4/22/law

#privacy

@FoloGnorri Friendica ist nicht thematisch aufgebaut. Man findet sich per # über die Instanzen hinweg. Hier eine Liste der Instanzen, auf denen du dich anmelden kannst. dir.fediserve.de/servers

Wegen der Schließung von .de werde auch ich umziehen. Da ich mit der 500-Zeichen-Beschränkung oft zu kämpfen hatte, erwäge ich .

Habt Ihr Empfehlungen für eine solche Friendica-Instanz:
➤ offen für Registrierung
➤ Deutsch + Englisch + mehr
➤ allgemein bis technisch
➤ gerne Schwerpunkt FOSS
➤ ebenso Linux
➤ nicht übermoderiert (lieber 5 fragwürdige Toots aushalten als 1 Toot vorschnell löschen)

Danke für alle Boosts und Antworten!

Auch Auto fahren ist ja während der #Ausgangssperre verboten. Aber darf ich während dieser Zeit parken und mich im Auto aufhalten, z.B. weil ich merke, dass ich es nicht mehr rechtzeitig zurück schaffe?

@Haydar
Der Aufenthalt außerhalb der Wohnung ist nur mit triftigem Grund gestattet. Ein triftiger Grund ist z.B. die Begleitung Sterbender. Es empfiehlt sich daher, für den Bedarfsall eine/n solche/n mit zuführen. Ein medizinischer oder veterinärmedizinischer Notfall ist ebenfalls ein triftiger Grund, die Wahl des gerade elendig verendenden Haustieres sollte sorgfältig bedacht werden.

Coronahotspots

Bei mir in der Firma hat sich jemand infiziert, mit dem ich dienstlich quasi täglich Kontakt habe. Man wird nicht mal informiert, niemand erkundigt sich, wer Kontaktpersonen gewesen sein könnte, man erfährt es nur über Flurfunk. Kollegen trauen sich nicht, einem zu verraten, wenn jemand positiv getestet ist, gewarnt wird man garantiert nicht. Die Kolleg:innen raunen, wenn man es wagt, beim Personalchef nach einem Test zu fragen. Zum Glück war er negativ.
Der infizierte Kollege ist die Vertretung eines ebenfalls infizierten Kollegen, der nun im Krankenhaus liegt. Auch in diesem Fall gab es keinerlei offizielle Infos.
Nun am Abend sitze ich übrigens unter einer Ausgangssperre zu Hause. Sicherlich hätte ich mich im Wald oder der Natur angesteckt. Wenn man nur wüsste, wo all die Hotspots sein könnten...!?
#Corona #Sars-CoV-2 #COVID-19 squeet.me/display/962c3e10-306

Show older
Mastodonten.de

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!